Aktion 2016

Kassensystem der Experten Serie mit Zugang zum Portal Info-Gold


BPN ist es gelungen 200.000 „Experte Kassensysteme“ vom seinem Kooperationspartner exklusiv für seine Mitglieder, für ein Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt zu bekommen. Der Wert der Leistung bei einem Kauf würde pro System ca. 15.000 € Netto entsprechen, da es sich um die höchste Ausbaustufe mit Warenwirtschaftssystem und E-Marketing (Schnittstelle zum Portal info-gold.de) handelt, damit jeder die Gelegenheit hat, die volle Leistungsfähigkeit des Kassensystems ein Jahr lang zu testen. Diese Aktion mit einem Wert von ca. 3 Milliarden Euro ist auf die Anzahl von 200.00 Gutscheinen begrenzt und kann weder erhöht noch die Dauer verlängert werden.

Die in dieser Aktion noch zu verteilenden Kassensysteme laufen alle Zeitgleich im Zeitraum vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016. Danach erfolgt eine automatische Abschaltung. Sofern das System weiter genutzt werden soll muss zwingend ein neuer Vertrag abgeschlossen werden. Eine automatische kostenpflichtige Verlängerung, sofern keine Kündigung erfolgt, wie sie sonst häufig vorkommt ist hier ausgeschlossen.

Zusätzlich erhält jeder Gutscheinbesitzer neben dem Kassensystem auch Zugang zu dem Branchen- und Bestellportal „info-gold.de“, auf welchem er ohne weiteren Aufwand seine in der Kasse hinterlegte Preisliste bzw. seine aktuellen Angebote auf Tastendruck jederzeit und unbegrenzt veröffentlichen kann.

Der Vorteil der Nutzung des Bestellportals für den Gewerbetreibenden liegt darin, dass er im Gegensatz zu den üblichen Bestellportalen keine Provisionen für die vermittelten Umsätze zahlen muss, unabhängig davon, ob er die Lieferung ausgeführt hat.

Durch die Kombination der beiden Systeme ergibt sich im Bereich der Gastronomie noch ein besonderer Vorteil bei der Onlinebestellung. Die Bestellung wird direkt von dem Portal bis zum Kassensystem durchgeleitet und gedruckt, so dass ein „unter den Tisch fallen“ wegen zu hohem Kundenaufkommen verhindert wird.

So können Ihnen keine Online-Bestellungen der Kunden dadurch entgehen, dass Sie ein Fax oder eine E-Mail nicht zeitnah bemerken oder wegen des hohen Aufkommens an Laufkundschaft kaum Zeit haben, diese Bestellungen zu berücksichtigen, obwohl Ihr Portalbetreiber für die Vermittlung dieser Umsätze seine Provision so oder so verlangt.